Höfats
Höfats

Eine der wildesten Allgäuerinnen ist sicherlich die Höfats [‘heəfats]. Steile und noch viel steilere Grasflanken prägen die hochragende, majestätische Gestalt. Manche Pflanzen kommen in den ganzen Bayerischen Alpen nur hier vor. Grund dafür ist das Gestein aus Aptychenkalk, welches von kieselreichen, roten Hornsteinkalken umlagert ist und eine seltene Pflanzenvielfalt gedeihen lässt. Das berühmte Edelweiß der Höfats musste sogar durch einen eignes dafür eingerichteten Bergwachtposten geschützt werden.

Der Bestand war durch das büschelweise Pflücken für den Souvenirverkauf Anfang des 20.Jahrhunderts drastisch zurückgegangen. Ab 1935 wachten wöchentlich wechselnde Posten den ganzen Sommer über, dass die geschützte Pflanze am Berg blieb.